Bevor man eine Meinung HAT, muss man sie sich BILDEN.

Keine Ahnung, ob das jetzt ein weiser Spruch ist. Aber das ist mir gerade in den Sinn gekommen, als ich Elphabas Blogbeitrag und die Kommentare dazu las. Ich hab mir das schon öfter gedacht: Es ist anscheinend ein Phänomen unserer Zeit, zu allem und jedem irgendeine Meinung zu haben. Und dabei wird einfach auch viel Stuss geredet. Doch kaum einer gibt sich die Blöße, zuzugeben, dass er sich mit dem Krümelchen an Wissen, das er hat (a la „ich hab da mal dies und jenes gehört“) einfach noch gar keine eigene Meinung erlauben dürfte. Meiner Meinung nach haben viel zu viele Menschen eine Meinung zu einem Thema, ohne richtig bescheid zu wissen. Und warum? Vielleicht, weil es leichter ist, eine Meinung (z. B. von den Medien) vorgekaut zu bekommen, anstatt selbst nachzudenken.

Das Schlimmste ist aber, dass sie dann noch an dieser Meinung festhalten. Man kann sie nicht mit Logik, Vernunft oder Hintergrundwissen von einer anderen Sicht überzeugen. Als ob dann die Welt untergehen könnte! Ich sag Euch: Nichts ist schlimmer als Halbwissen! Und viel zu oft werden Entscheidungen getroffen, die lediglich auf diesem Halbwissen basieren.

Ich erwarte nicht, dass die Leute kleine Experten werden – bei den vielen alltäglichen Themen, zu denen man eine Meinung haben könnte, gar nicht möglich. Aber ich wünschte mir manchmal, dass die Leute mit dem Wissen, das sie haben, verantwortungsvoll umgehen. Und vor allem einschätzen können, wann sie wirklich was dazu sagen können, und wann sie lieber mal den Mund halten sollten.

Klingt jetzt erheblich frustriert, bin ich aber nicht. Trotzdem stört mich sowas heutzutage.

P. S.: Sehr passend hierzu finde ich folgendes Zitat von Einstein, das ich HIER gefunden habe:

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null – und das nennen sie ihren Standpunkt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Bevor man eine Meinung HAT, muss man sie sich BILDEN.

  1. „Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null – und das nennen sie ihren Standpunkt.“

    Ich benutze immer den Spruch: „… von 12 bis mittag denken …“ – ich weiß nicht, ob Einstein daran beteiligt war, trifft aber wohl ungefähr das Gleiche … 😉

  2. Oder wie Dieter Nuhr es mal ausdrückte:

    In einer Demokratie darf man eine eigene Meinung haben, man muss aber nicht. Das wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht.

    In diesem Sinne guter Artikel und einen schönen Abend
    Thearcadier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s